Der typische große Schweizer

Große Schweizer Sennenhunde sind selbstbewusste und ausgeglichene Artgenossen. Sie strahlen Ruhe aus und wirken stets erhaben. Auch wenn sie oftmals als stur und dickköpfig beschrieben wird, so sind sie dennoch ausgesprochen beweglich und lernfähig.
Sie zeichnen sich durch einen eleganten Gang aus, den man als Augenweide bezeichnen kann.

Während seiner langen Zeit zum Erwachsenwerden reift ein Großer Schweizer Sennenhund zu einem großen, manchmal auch tollpatschigen Freund heran. Sollte er seine Sturheit präsentieren, so halten ihn Lockrufe oder gutes Zureden manchmal nicht davon ab, sich einfach hinzusetzen oder hinzulegen.
Dieser Eigenheit muss man mit Geduld und Verstand entgegentreten; so kann ein energisches Wort ihn eventuell bewegen.

Seine Wachsamkeit gilt besonders zum Schutze von Frauen und Kindern, besonders, wenn jemand Fremdes sich dem Haus nähert. Das zeigt er hauptsächlich durch ein kräftiges, distanziertes Bellen, das einen Besucher bis zum Haus begleitet. Eine kleine Streicheleinheit zur Besänftigung seitens des Herrchens beruhigt ihn dann immer und verleiht ihm den Mut, sich einer neuen Bekanntschaft zu nähern.

Schweizer Sennenhunde